Mark Schaub

Schaub, Mark

Mark Schaub ist auf ausländische Direktinvestitionen, grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, Transfer geistigen Eigentums sowie Private Equity-Investitionen in China spezialisiert.

Er verfügt über weitreichende Sektorenkenntnis und hat Mandanten bei Investitionen in Unternehmen aus zahlreichen Branchen begleitet, darunter Einzelhandel, Automobilbranche, einschließlich dem Industriezweig autonomes Fahren, Fintech, einschließlich Blockchain-Sektor sowie der Fertigungsindustrie. Die Größenordnung der von Mark Schaub begleiteten Transaktionen variierte von EUR 500.000 bis über EUR 1 Milliarde. Herr Schaub ist mit den besonderen Herausforderungen für Unternehmen jeder Größe im Rahmen von Projekten mit China-Bezug bestens vertraut. Er hat mit seinem Team im Laufe der Jahre Auslandsinvestitionen mit einem Gesamtvolumen von über 20 Milliarden USD in chinesische Unternehmen aller wichtigen Branchen beraten.  

Mark Schaub begleitet Mandanten bei Unternehmenskäufen und -verkäufen, Fusionen und Übernahmen, Outsourcing-Projekten sowie im Zusammenhang mit unterschiedlichen Themen wie OEM-Vertragserstellung, Technologie-Lizenzen, Compliance, Umstrukturierung, Joint-Venture-Rechtstreitigkeiten, Produkt-Fälschungen und Vertriebsstrukturen sowie allgemein bei allen Aspekten des Gesellschaftsrechts. 

Im Jahr 1993 verlegte Mark Schaub seinen Lebensmittelpunkt nach Shanghai. Seit 2000 ist er bei King & Wood Mallesons tätig. Er war der erste ausländische Anwalt, der sich der Kanzlei in China anschloss. Zuvor war er bei anderen namhaften deutschen und US-amerikanischen Kanzleien in Shanghai tätig. Mark Schaub wird regelmäßig von Asia Law als “Lawyer of the Year“ im Bereich Gesellschaftsrecht ausgezeichnet. Seit August 2018 pendelt er zwischen den King & Wood Mallesons Büros in London, Frankfurt und Shanghai. 

Mark spricht Englisch, Deutsch und Mandarin.


Neueste Veröffentlichungen

Unten finden Sie Mark Schaubs neueste Artikel zu aktuellen Themen. 

AQ Kontakt

AQ
Mark Schaub ist einer unserer AQ Kontakte.
Unsere Fachveröffentlichungen

The manner in which China will regulate data security in the automotive industry has become much clearer.

24 August 2021

GSCA requires German companies to analyze and report compliance with certain human rights and environmental standards along their supply chain.

29 July 2021

How can the brand centric beauty industry which traces its origins to ancient Egypt remain fresh to modern day consumers? By updating claims and science. Advances in science filter through to greater...

15 July 2021

Read about vehicle cybersecurity risks and legal challenges for CAVs, practice in tackling vehicle cybersecurity, and actions to cope with this issue

18 August 2020